Das Projekt „Humanitäre Hilfe für Syrien“

Das Projekt unterstützt Familien, die Opfer des Konflikts in Syrien sind. Diese Familien erhalten eine regelmäßige finanzielle Unterstützung, die helfen soll, die größte Not zu lindern.
 

Dabei wurden für einige Familien Geschäfte eröffnet, die nach einer Unterstützung in den ersten sechs Monaten nunmehr selbstständig weiterlaufen können, sodass diese Familien durch die anfängliche Hilfe nun ihren Lebensunterhalt wieder selbst bestreiten können. 

Seit Herbst 2019 fokussiert sich die Hilfe auf Halbwaisen und Waisenkinder, die eine finanzielle Unterstützung für ihren Lebensunterhalt sowie zusätzliche Sachleistungen in Form von dringend benötigter Bekleidung und Schulbedarf erhalten. 

Die Hilfe ist rein humanitärer Art und agiert ohne großen Verwaltungsaufwand. Dabei werden sämtliche Kosten für Transport, Verwaltungsaufwand und ähnliches privat getragen. Die Spenden kommen der Bevölkerung vollständig zugute.